Das prestigeträchtigste Rennen der Saison

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tradition

Nur wenige Rennen in Deutschland können auf eine ähnlich lange Tradition zurückblicken wie der Grosse Preis von Baden.

Das seit 1858, mit einzelnen Ausnahmen, jährlich ausgetragene Gruppe 1 Highlight der Grossen Woche in Iffezheim, wird seit über 150 Jahren mit den größten Namen des Sports national, wie international in Verbindung gebracht.

Die Liste der siegreichen Pferde reicht von der ungarischen Wunderstute Kincsem (1877/1878/1879), über den ebenfalls drei Mal erfolgreichen Oleander (1927/1928/1929), den dreifachen Galopper des Jahres Acatenango (1986/1987), bis hin zu den Arc Siegern Danedream (2011/2012) und Torquator Tasso (2021).

Das Highlight der Saison

Neben den beiden Gruppe 1 Rennen für den klassischen Jahrgang ist der Grosse Preis von Baden DAS Highlight der deutschen Rennsport Saison.

Hier messen sich die besten Pferde Deutschlands mit internationalen Spitzengaloppern. Das internationale Ansehen wurde zuletzt vor allem durch Godolphin unterstrichen.

Das Rennsportunternehmen der Al Maktoum Familie stellte in den letzten fünf Jahren gleich drei Mal den Sieger, unter anderem 2019 den 14-Längen Sieger Ghaiyyath, der im Folgejahr zum besten Rennpferd der Welt gekürt wurde.

Prüfung für den Arc

 

In den letzten Jahren entwickelte sich der Grosse Preis von Baden immer mehr zu einem Vorbereitungsrennen für den Prix de’l Arc de Triomphe.

 

Sowohl Danedream als auch Torquator Tasso gewannen das Gruppe 1 Highlight in Iffezheim, bevor sie das wichtigste Rennen der Welt für sich entscheiden konnten.

 

Die beiden Ausnahmegalopper unterstrichen die Bedeutung und die Klasse des Grossen Preis von Baden sowohl national als auch international.

Erhöhung der Dotierung

In der kommenden Saison 2023 wird die Dotierung des Grossen Preis von Baden erneut angehoben.

400.000 € entsprechen der höchsten Gesamtausschüttung an Preisgeld seit dem Jahr 2006 und soll vor allem auch einen Anreiz für internationale Gäste schaffen, in Iffezheim anzutreten.

Langfristig möchte Baden Galopp eine angemessene Dotierung gewährleisten und die nationale, sowie internationale Relevanz der Gruppe 1 Prüfung festigen.